Michael Stauner Angriff der Vampire Book Cover

Angriff der Vampire

  • 247 pages
  • novel
  • dark fantasy
  • vampires
  • horror

Attacks by beasts unsettle the inhabitants of the Kingdom of Askuria. The talented swordsman Enol has to take a closer look at the tracks in the north.

Please translate this!
English
Deutsch

A malignant magician was banished from the kingdom over 20 years ago. Now he returns with an army of vampires and plans a secret war against the people of Askuria. Enol, whose father was killed by the deeds of the magician, realizes what is going on and thereby gets caught between the fronts of two bitter enemies.

Ein Fremder bittet um eine nächtliche Unterkunft. Seine Absichten wirken harmlos, doch kann man ihm vertrauen?

Kaum eine Wolke verdeckte die unzähligen Sterne am Himmel, es war eine ruhige und kühle Sommernacht. Die einzigen Geräusche die Bado vernahm, waren das Plätschern des Flusses und das langsame Knattern des Wasserrades seiner Mühle.
Gelangweilt saß er da und stocherte mit einem dünnen Metallstab in die Glut des Feuers.
Zu gern wäre rausgegangen, aber in letzter Zeit war dies zu gefährlich. Viele Menschen waren durch Angriffe von Bestien gestorben, die meisten in seiner Umgebung. In der Nähe des Dunkelwalds. Alle redeten von Ungeheuern, aber Bado gab nichts auf diesen Aberglauben.
Lautes Klopfen an der Tür ließ ihn aufschrecken. Wer kam zu so später Stunde noch vorbei? Das Klopfen wiederholte sich. Bedächtigen Schrittes und mit dem Metallstab in der Hand näherte sich Bado der Tür.
Er zog sie einen Spaltbreit auf und sah einen großen, hageren Mann vor sich stehen. Trotz seiner dünnen Statur sah er nicht schwach aus, eher drahtig. Der Unbekannte trug eine schwarze Lederhose, sowie eine mattschwarze Tunika. In seinem Gesicht befand sich kein einziges Barthaar. Schulterlange, blonde Haare ließen ihn adlig wirken.
Sein stolzer, fast schon arroganter, Gesichtsausdruck und das Schwert, welches an seiner linken Seite hing, rundeten sein Profil ab.
»Was wollt ihr?«, fragte Bado ihn unhöflich.
Der Unbekannte setzte ein Lächeln auf. »Verzeiht, dass ich Euch zu dieser Stunde noch störe, aber ich suche eine Unterkunft für diese Nacht. Und in diesen Zeiten ist es draußen sehr gefährlich.«
Bado fand etwas an dem Mann unheimlich, sagte jedoch nichts.
»Darf ich eintreten?«, fragte der Fremde nun direkt...
read scene
Michael Stauner - Angriff der Vampire: Tabor at door (illustration of book scene)

Other Books

Michael Stauner Krieg der Vampire Book Cover

Krieg der Vampire

this book is not available in english. I am sorry

learn more
Michael Stauner Inkarnation Book Cover

Inkarnation

this book is not available in english. I am sorry

learn more